Werdegang

 

Im Jahre 1971 geboren, absolvierte ich meine Schullauf- bahn am Julius-Stursberg-Gymnasium im Schulzentrum Neukirchen-Vluyn.

1991 erlangte ich mit dem Abitur die Allgemeine Hochschul- reife. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften als Mitglied des Gründungsjahrgangs der juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und später auch an der Ruhr-Universität Bochum und der Fernuniversität Hagen beschäftigte ich mich vornehmlich mit Fragen des Zivil- und Zivilprozessrechts, des internationalen Privatrechts, des Gesellschaftsrechts, des Wirtschafts- und Wirtschaftsstrafrechts und des Strafprozessrechts.

Im Jahre 1997 habe ich das erste juristische Staatsexamen abgelegt. In der Wartezeit zum Referendariat und während des Referendariats habe ich sodann als freier Mitarbeiter in einer zivilrechtlich und gesellschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Neukirchen-Vluyn gearbeitet. Nach meiner Zulassung im Jahre 2000 nahm ich dort meinen ersten Kanzleisitz als Bürogemeinschafter, bis ich anschließend meinen Kanzleisitz im Jahre 2006 unter der nunmehrigen Anschrift in Düsseldorf-Oberkassel und Anfang 2008 auch in Hamburg als Zweigniederlassung genommen habe.

Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz

Im Februar 2008 wurde mir von der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf die Befugnis verliehen, die Bezeichnung Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz zu führen. Dies auf Grund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes.


Spezialisierungsstudiengang

Im Jahr 2002 nahm ich an einem berufsbegleitenden Spezialisierungsstudiengang an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf teil, der erstmalig einem ausgewählten Kreis von Bewerbern angeboten wurde. An diesem Projekt arbeiteten eine Vielzahl von Spezialisten aus dem Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes mit. Der Inhalt dieses Studienganges erstreckte sich auf die Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes. Hierbei handelt es sich um das Kartellrecht, das deutsche und internationale Patent-, Gebrauchs- und Geschmacksmusterrecht, das deutsche und internationale Markenrecht, das Lizenzvertragsrecht, das Wettbewerbsrecht, das Urheberrecht und das Arbeitnehmererfindungsrecht. Der Studiengang endete mit der Verleihung des Titels „ LL.M. Gewerblicher Rechtsschutz“.

Ich bin Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).